Riester Fonssparplan
Menu
Rechtsschutzversicherung
Schützen Sie sich vor hohen Anwaltskosten!
 
- Bis zu 65% sparen durch den Online-Antrag!
- Unterstützung im Streitfall!
- Schutz vor überhöhten Anwaltskosten!
- Sparen Sie durch den Versicherungsvergleich!

kostenloser Tarif - Vergleich ➤

ausgewählte TOP Produkte ➤

   

309Bei einer Rechtsschutzversicherung ist es oft nicht ganz einfach, die richtige Kombination der einzelnen versicherten Aspekte herauszufinden und für sich mit in den Vertrag aufzunehmen. Eine Rechtsschutzversicherung deckt grundsätzlich das Kostenrisiko eines Rechtsstreites ab. Dabei werden verschiedene Kosten, zum Beispiel Anwaltsgebühren, Gerichtskosten, Strafkautionen, Zeugengelder oder auch die Kosten des Gegners übernommen bis zu der im Versicherungsvertrag festgelegten Summe.


Beim Vertragsabschluß einer Rechtsschutzversicherung sollte man sich dann einig sein, ob man ein Komplettpaket braucht oder nur bestimmte Bereiche des täglichen Lebens absichert. Bestandteile von Rechtsschutzversicherungen können zum Beispiel folgende sein: Schadensersatz-Rechtsschutz (Falschberatung beim Aktienkauf o.ä.); Arbeits-Rechtsschutz (Betriebsbedingte Kündigung des Versicherungsnehmers, falsches Arbeitszeugnis o.ä.); Wohnungs- und Grundstücks-Rechtsschutz (Eigenbedarfskündigung des Vermieters, Mietminderung wegen Mängeln, o.ä.); Rechtsschutz im Vertrags- und Sachenrecht (Gewährleistungsansprüche aus Kaufverträgen o.ä.); Steuer-Rechtsschutz vor Gerichten (die Gemeinde erhöhte die Kosten für die Abwasserentsorgung o.ä.);  Sozialgerichts-Rechtsschutz (das Arbeitslosengeld II ist falsch berechnet o.ä.); Verwaltungs-Rechtsschutz in Verkehrssachen (Alles rund um den Führerschein, Erteilung, Entzug, Auflagen etc.); Disziplinar- und Standes-Rechtsschutz (dem Rechtsanwalt soll nach einer Beschwerde eines Mandanten die Zulassung entzogen werden. o.ä.); Straf-Rechtsschutz (Beispiele für versichertete Vorwürfe: einfache Körperverletzung, o.ä.); Ordnungswidrigkeiten- Rechtsschutz (Geschwindigkeitsübertretung, Gurtpflicht...o.ä.); Beratungs-Rechtsschutz (Trennung/Ehescheidung, Geburt eines Kindes, Tod eines Verwandten o.ä.); Opfer-Rechtsschutz (Das Opfer ist auch im Rahmen des Täter-Opfer-Ausgleichs versichert. Der Täter versucht hier, die Tat wieder gut zu machen.)


Lassen Sie sich kompetent beraten, dann sind Sie auch mit der richtigen Rechtsschutzversicherung gut beraten. Sehr umfangreiche Leistungsangebote bieten umfassenden Rechtsschutz, denn wie schnell man Beistand brauchen kann, das weiß jeder.   

 
 
Ein Rechtsschutzfall tritt ein, wenn ein tatsächlicher Verstoß gegen Rechtspflichten vorliegt. Darüber hinaus prüfen die Versicherungsgesellschaften in einem Rechtsschutzfall, ob der Rechtsschutzfall versichert ist, ob ein schuldhaftes Handeln vorliegt und besteht bei einem Rechtsstreit der Erfolg auf Prozessgewinn.

Welche Rechtsschutzversicherungsbereiche gibt es?

Pfeil blau Verkehrsrechtsschutz
Pfeil blau Arbeitsrechtsschutz
Pfeil blau Privatrechtsschutz
Pfeil blau Wohnrechtsschutz
Pfeil blau Existenzgründerrechtsschutz
Pfeil blau Unternehmenrechtsschutz
Pfeil blau Schadensersatzrechtsschutz
Pfeil blau Rechtsschutz im Vertrags- und Sachenrecht
Pfeil blau Sozialgerichtsrechtsschutz
Pfeil blau Beratungsrechtsschutz
 

Diese Rechtsschutzversicherungen decken sicher den Hauptteil der Versicherungsbereiche ab. Es gibt jedoch noch einige Spezialfälle oder Bereiche, die für das normale Privatleben sicherlich nicht relevant sind. Für den Privatbereich wird meist ein Kombipaket angeboten, daß aus Verkehrs-, Arbeitsrechts- und Privatrechtsschutz besteht.

Verkehrsrechtsschutz

Sie kennen sicher den Slogan "ADVOCARD des Anwalts Liebling". Die Advocard ist zum Beispiel ein bekannter Versicherer für Verkehrsrechtsschutz. Verkehrsrechtschutz beinhaltet zum Beispiel das Klagen nach Führerscheinentzug, Schadenersatz nach Verkehrsunfall oder Bußgelddelikte.

Arbeitsrechtsschutz

Der Arbeitsrechtsschutz ist heute sicherlich einer der wichtigsten. In unserer schnelllebigen Zeit von Zeitarbeitsverträgen und 450,- Euro Jobs, ist es wichtig seine Rechte auch wahrnehmen zu können. Ist es die ungerechtfertigte Kündigung oder ein schlechtes Arbeitszeugnis, oder sogar das nichtbezahlen des Arbeitsentgeltes, die Arbeitsschutzversicherung hilft Ihnen in diesen Rechtsstreitigkeiten sicherlich weiter.

Privatrechtsschutz

Der Privatrechtsschutz hilft Ihnen meist bei dingen des täglichen Lebens. Sie haben zum Beispiel Schwierigkeiten bei einem Onlineeinkauf, Reisebuchung oder bei Kaufverträgen. Die Privatrechtsschutzversicherung steht Ihnen zur Seite und vertritt Ihr Recht.

Wohnrechtsschutz

Das eigene Heim, ist nach dem Auto der Liebling der deutschen Bevölkerung. Ob Eigenheim oder Mietwohnung, es können schnell einmal Streitigkeiten mit den Nachbarn oder dem Vermieter ausbrechen. Ob eine ungerechtfertigte Kündigung oder eine falsche Nebenkostenabrechnung, eine Wohnrechtsschutzversicherung hilft dem Besitzer, Eigentümer oder Mieter in Streitfällen weiter und gibt Sicherheit.

Existenzgründerrechtsschutz 

Die Existenzgründerrechtsschutzversicherung deckt gewerbliche, selbstständige und freiberufliche Tätigkeiten ab.

Unternehmerrechtsschutz

Die Unternehmerrechtsschutzversicherung deckt Streitigkeiten von Selbstständigen, Freiberuflern und Unternehmen ab. Sie deckt Streitigkeiten zum Beispiel gegenüber Kunden, Lieferanten und Mitarbeitern. Diese daraus reultierenden Rechtsfälle, können schnell sehr teuer werden und einen Kleinunternehmer in den Ruin treiben.

Schadenersatzrechtsschutz

Bei der Schadenersatzrechtsschutzversicherung ist es möglich, neben materiellen Schäden auch Schäden des Körpers oder der Ehre einzufordern. Ferner fällt unter diese Versicherung Unterlassungsklagen wie zum Beispiel Geruchsbelästigungen durch naheliegende Firmen oder wiederholte Ruhestörrungen.

Rechtsschutz im Vertrags- und Sachenrecht

Wenn zum Beispiel Ware bestellt wird und die Lieferung bleibt aus, oder man gibt eine Ware zur Reparatur und die ist nicht zufriedenstellend ausgeführt, tritt die Vertrags- und Sachenrechtsschutzversicherung ein.

Sozialgerichtsrechtsschutz

Die Sozialrechtsschutzversicherung ist größtenteils schon in der Berufsrechtsschutzversicherung enthalten. Sie beinhaltet alle Streitigkeiten im Zusammenhang mit deutschen Sozialversicherungen. Da heißt im Einzelnen, Kranken- und Unfallversicherung und Renten- und Arbeitslosenversicherung.

Beratungsrechtsschutz

Diese Versicherung greift nur, wenn sich die Rechtslage ändert im Familienrecht oder Erbrecht. Zum Beispiel bei Geburt eines Kindes, Tod eines Elternteils oder bei Trennung der Ehepartner. Der Beratungsrechtsschutz trägt hierbei nur die Kosten der anwaltschaftlichen Beratung, sollte der Anwalt wie auch immer für Sie tätig werden, entfällt der Beratungsrechtsschutz wieder.