Riester Fonssparplan
Menu
Haftpflichtversicherung
Jetzt berechnen und bis zu 65% sparen!
 
- Nutzen Sie das Sparpotenzial mit dem Online-Antrag!
- Wichtige Versicherung für Jedermann!
- Kostenlos vergleichen und sparen!
- Muss-Versicherung!

kostenloser Tarif - Vergleich ➤

ausgewählte TOP Produkte ➤
   

308Eine Haftpflichtversicherung sichert grundsätzlich den Versicherungsnehmer gegen Ansprüche Dritter ab. Wenn der Versicherte zu Schadensersatzansprüchen verpflichtet ist, dann springt die Haftpflichtversicherung ein. Bei unbegründeten Ansprüchen finanziert die Haftpflichtversicherung dann außerdem deren Abwehr.

 
Zu den Haftpflichtversicherungen gehören:  Privathaftpflichtversicherung, Kfz- Haftpflicht-versicherung, Tierhalterhaftpflicht-versicherung, Diensthaftpflichtversicherung, Haus- und Grundbesitzerhaftpflichtversicherung, Gewässerschadenhaftpflicht, Wassersporthaftpflicht, Jagdhaftpflicht, Bauherrenhaftpflichtversicherung und noch einige andere. Sicherlich treffen nicht alle Haftpflichtversicherungen auf jeden Menschen zu, dennoch sollte man genauestens prüfen, welche Eventualitäten man mit welcher Versicherung abdeckt und gegebenenfalls die entsprechende Haftpflichtversicherung abschließen.

 
Für den privaten Haushalt ist eine Privat-Haftpflichtversicherung auf jeden Fall empfehlenswert, da ansonsten eventuelle Schäden aus eigener Tasche bezahlt werden müssen, und zwar in voller Höhe. Auch die vertraglich festgelegten Versicherungssummen sollte in regelmäßigen Abständen angeglichen werden.

 
Auch oder besonders im Interesse Anderer sollte hierbei gedacht werden. Stellen Sie sich vor, jemand ist Schuld an einem Schaden, den Sie erlitten haben. Derjenige hat aber keine Haftpflichtversicherung und er besitzt kein Geld. Was dann? Hier entsteht ein finanzielles Risiko, dass nicht zu unterschätzen ist. Für diesen Fall bieten einige Haftpflichtversicherungen schon Sondertarife an, die in solchen Fällen greifen würden. Anders herum gesehen könnten Sie jemanden schädigen, für den dann das finanzielle Loch entsteht, wenn Sie nicht zahlen können oder keine Haftpflichtversicherung haben. Denken Sie darüber in aller Ruhe nach. Eine Haftpflichtversicherung braucht jeder!

 
 
Eine Haftpflichtversicherung ist der Schutz Ihrer Familie vor den finanziellen Auswirkungen von Schäden, die Sie anderen zufügen. Ein Missgeschick ist schnell geschehen und die Schadensbehebung ohne Haftpflicht kann sehr teuer werden.

Es kann zu Schadenansprüchen kommen wenn

Pfeil blau die Vertragspflicht verletzt wird und man nicht belegen kann, dass dies nicht schuldhaft geschah ( siehe § 280 BGB )
Pfeil blau der Versicherungsnehmer die Sorgfaltspflicht schuldhaft verletzt hat und sich gefahrerhöhend verhalten hat siehe § 823 BGB )

 
und dadurch einem Dritten Schaden zugefügt hat. Bei Verletzungen der Vertragspflichten ist zu beachten, dass viele daraus entstehende Schäden von der Haftpflichtversicherung nicht übernommen werden.

Was deckt die Haftpflichtversicherung ab?

Die Privathaftpflichtversicherung deckt die typischen Risiken des Alltags ab:

 
Pfeil blau die Haftung aus Haus- und Wohnungsbesitz einschließlich der Haftung aus Vermietung und anfallenden Baumaßnahmen
Pfeil blau die Haftung aus Sportausübung
Pfeil blau Tierhaltung
 

nicht abgedeckt sind

Pfeil blau die Jagd
Pfeil blau bestimmte Wettkämpfe
Pfeil blau Haltung von Hunden, Pferden, Rindern, Zug- und Reittieren; wilden Tieren; hier muss eine Tierhalter-Haftpflichtversicherung abgeschlossen werden.

Private Nutzung angemieteter Wohnräume fallen unter den Schutz der Privathaftpflicht, sofern es sich nicht um

 
Pfeil blau Glasschäden
Pfeil blau Schäden durch Abnutzung und Verschleiß sowie übermäßige Beanspruchung
Pfeil blau Schäden durch Schimmel
Pfeil blau und Schäden an elektrischen und heizungstechnischen Einbauten bzw. Bestandteile der Warmwasserbereitung
 

handelt.

Haftpflichtversicherung für Kinder

Der Gesetzgeber sieht vor, dass Kinder bis zur Vollendung des 7. Lebensjahrs nicht selbst haftbar gemacht werden können. Liegt auch keine Aufsichtspflichtverletzung der Eltern vor, hat der Geschädigte keinen Anspruch auf Schadensersatz. Dennoch bleibt meist die „moralische Verpflichtung“ gegenüber den Geschädigten. Durch den Einschluss dieser Zusatzversicherung kann die „Einrede der Deliktunfähigkeit“ bis zum vollendeten 7. Lebensjahr, bei manchen Versicherern auch bis zum 10. Lebensjahr ausgeschlossen werden. Der Versicherer prüft dann nur noch, ob der Schaden im Rahmen der Police abgedeckt ist. Zu beachten ist aber, dass die Versicherungssummen dafür meist sehr begrenzt (5.000 bis 30.000 Euro) sind. Dauerhaft deliktunfähige Kinder, z.B. bei geistiger Behinderung oder u.U. mit Pflegebedarf müssen durch eine spezielle Klausel vom Vertrag erfasst sein, damit sie über die Volljährigkeit mitversichert bleiben.

Haftpflichtversicherung und Gefälligkeitsschäden!

Fügt eine Person einer anderen Person bei einer unentgeltlichen Hilfsleistung einen Schaden (Gefälligkeitsschäden) zu, so besteht von gesetzlicher Seite bei leichter Fahrlässigkeit kein Haftungsanspruch gegenüber dem Schädiger. Beispielhaft zählt dazu der Umzugsschaden. Diese Schadenart kann als Mehrleistung (bis zur festgelegten Schadengrenze) zusätzlich zur normalen Privaten Haftpflichtversicherung mitversichert werden.

Haftpflichtversicherung und Schlüsselschäden!

Der Verlust von fremden privaten, beruflichen oder ehrenamtlichen Schlüsseln ist nur versichert, wenn der Anbieter diesen Zusatz anbietet. Die Höhe der Erstattung ist in der Regel begrenzt.